Montag, Mai 01, 2006

Die Gelassenheit Dinge so zu nehmen wie sie sind

So, jetzt hab ich also auch nen Blog! Dabei weiß ich gar nicht so richtig ob sowas überhaupt zu mir passt. Denn in den letzten Tagen hat sich immer deutlicher gezeigt, dass ich wohl zu der Kategorie von Menschen gehöre, nennen wir sie mal ohne das groß beschönigen zu wollen "Schreibdummies", die es einfach nicht auf die Reihe bringen, einen Satz, oder noch schlimmer, einen ganzen zusammenhängenden Text zu irgendeinem Thema schreiben zu können. So, da fängts doch schon an, dieser Satz ist schon sowas von verschachtelt, da blick ich schon selbst nicht mehr durch!Und je öfter ich ihn lese, desto weniger gut hört er sich an! Blöd jetzt, weil in den nächsten acht Wochen muss ich meine Diplomarbeit schreiben. Also, ich hab ja schon angefangen, aber man könnte sagen dass ich mich mit 5 Sätzen/ h vorwärts bewege. Das erinnert mich an gestern, an eine Doku auf Premiere wo es um Seeelefanten ging. Die lagen ganz träge und fett im Sand und bewegten sich in Zeitlupe. Allerdings konnten die ganz schnell sein wenn es um die wichtigen Dinge ihres Seeelefantenlebens ging, ums poppen! Mist, man sollte ja meinen, dass so eine Diplomarbeit auch sackwichtig ist!! Aber wie soll ich denn auch vorwärts kommen, wenn ich nächste Woche erstmal noch nach Kassel muss, meine Arbeit vorstellen, (ach ja, Powerpoint ist auch nicht so mein Ding), dann noch zu nem Vorstellungsgespräch ins Forschungszentrum nach Karlsruhe (Notiz an mich, unbedingt bis Mittwoch noch die Publikationen der Forschungsgruppe lesen) um die restliche Woche im Labor die letzten finalen (und wenn mein Chef noch einmal sagt: du könntest doch noch...!!!) Versuche durchzuführen??? Die Sache ist doch, dass ich mich kaum mit dem Problem meiner Schreibdummheit auseinandersetzten kann! Ich frag mich, an was das überhaupt liegt. Klar, ich finde, wir Schwaben sind da wirklich stark benachteiligt (Ja, ich bin zu 50% ein Schwabe!) Wir lernen von klein auf Wörter, die in keinem Wörterbuch stehen, haben schon im Kindergarten Verständigungsprobleme, und ganz schlimm, wir schreiben wie wir reden! Wobei, da kommt mir gerade der Gedanke, das kann doch auch genetisch bedingt sein. 50% vom Papa, 50% von der Mama...Ha! Da haben wirs doch schon! Die Mama kann irgendwie auch nicht gut schreiben und ist eindeutig der Teil der Parenteralgeneration von dem die 50% schwäbischen Anteile stammen!Boah, das sind Erkenntnisse! Gut, dass ich darüber nachgedacht hab. Jetzt hoff ich nur, dass sich auch Umwelteinflüsse auf die genetische Prägung auswirken. Meint ihr drei Jahre mit Herrn Weber reichen aus, damit sich seine genetisch ausgeknockte Schreibdummheit (= der König des Schreibens) irgendwie (wie, das sei mal dahingestellt!) auf mich überträgt??? Es muss halt echt schnell gehen, wie gesagt, 4. Juli ist Abgabetermin! Und danach werd ich mir die erworbenden Fähigkeiten des Schreibens erstmal aus dem Hirn saufen...!

7 Comments:

At 01 Mai, 2006 12:33, Blogger Method said...

Geht doch, also für einen ersten Eintrag ist das sehr gut! ;-) Wann kommt der nächste?

 
At 01 Mai, 2006 13:18, Blogger sam chainsaw said...

ähm, wolltest bzw. könntest du nicht die energie dieses textes eher für deine viel wichtigere diplomarbeit nutzen wollen?

nein?

cool fand den nämlich gut und warte auf den nächsten :D

 
At 01 Mai, 2006 21:04, Anonymous SODL said...

*g* sehr lustig zu lesen.
Da bin ich mal auf weitere Einträge gespannt.

 
At 01 Mai, 2006 23:02, Anonymous Hanna said...

Ey! Ich dachte ja, dass nur Leute die sich wichtiger nehmen als sie sind einen Blog haben, aber du hast ja auch einen! Ja ok, ich hab auch einen, womit das Gegenteil ja schon bewiesen wäre, aber ich find ihn nichtmehr. Ich such mal.
War jedenfalls schön zu lesen =)

Muss jetzt dringend was essen!

Liebe Grüße von Hanna, a.k.a. Hanna-die-Seeelefantin

(Was sagen deine Biokenntnisse eigentlich dazu? Wenn ich Seeelefantin bin, mama und papa aber nicht, wo kommt das dann her? Oder ist das ein mathematisches Problem?)

 
At 01 Mai, 2006 23:44, Blogger jul said...

hallo die käthe,

irre, jetzt kann ich ja euer leben in pforzheim fast live miterleben! wenn du noch bis zum 31. juli wartest mit dem trinken, dann trink ich mit. du hast schwäbische wurzeln? wäre mir echt nicht aufgefallen;)!

grüße aus dem norden

julchen (name darf nur käthe und meine oma verwenden)

 
At 05 Mai, 2006 09:58, Anonymous Friedel said...

So, so.. erst behaupten keine Ahnung zu haben was du schreiben möchtest und dann Bildschirmseitenweise texten ;) Gut so - Weitermachen! Gruss, Friedel

 
At 07 Mai, 2006 10:34, Anonymous Dani Sani said...

ich find´s sehr gut geschrieben, zu deiner beruhigung, es gibt menschen, die noch viel weniger hinbekommen (textmäßig, ich könnt das nicht so verfassen, dazu fehlt mir die kreativität :-( )

ab dem 21. juli würde ich mit dir mitsaufen, da bin ich fertig mit prüfungen! :-)

 

Kommentar veröffentlichen

<< Home